Glitterpop, Musik für lustige Menschen
aus Landsberg

Ein Lagerfeuer, diverse Despos, ein paar Instrumente, ein punkiger Dachboden,... dies reicht doch nicht für eine Band. Das Gegenteil beweisen die Desperado Glitterboys aus Landsberg / Kaufering. Musikalisch wollen sich die fünf smarten Jungs nicht festlegen, denn sie haben von Punk bis hin zu Weihnachtsliedern alles im Gepäck. Keine Angst, Weihnachtslieder wird es wohl nicht geben, aber ein Lied über Indien kann gut möglich sein. Denn für solche "Spezial-Lieder", wie z.B. auch das Faschingslied am Lumpigen Donnerstag eindrucksvoll bewiesen hat, ist die Band nahezu prädestiniert. Lustige Bühnenshows, viel Spaß und Action wird bei dieser Band großgeschrieben. Übrigens sind die Desperado Glitterboys bekannt für Überraschungen während ihrer Show.

Die Desperado Glitterboys - die Spaßband schlechthin - lasst euch überraschen, seid offen für neuartige, schräge Klänge und Texte die ans Herz gehen.

Zur Geschichte von den Desperado Glitterboys:

Irgendwann im Jahre 1998 an einem heißen Sommerabend startete die musikalische Karriere der DGBs (quasi die Abkürzung von Desperado Glitterboys). Gleich am Anfang war klar, musikalisch wollten sich die Jungs nicht festlegen und offen für jegliche Stilrichtung sein, dies lag wohl auch an den mangelnden musikalischen Kenntnissen - wie man jetzt wohl gut sagen kann.

Die der Anfangszeit wurde viel mit verschiedenen Instrumenten experimentiert - sehr beliebt waren die einfachen und schlichten Instrumente wie Triangel und Xylophon, da diese auch nach diversen Despos gut noch zu spielen waren....

Die Jahre schritten ins Land - auch die Desperado Glitterboys entwickelten sich natürlich nicht weiter.....

Eine Band - die besondere Auftritte liebt und fürs außergewöhnliche steht.

Die 5 Jungs hatten wohl mehr Auftritte als Bandproben - daher definieren sie Auftritte gerne auch als "öffentliche Bandproben".
Die Auftritte in den letzten Jahren reichen von diversen Geburtstagsfeiern bis hinzu den regelmäßigen Auftritten bei den isotopen.

mehr Infos auch im Internet unter www.desperado-glitterboys.de
zurück zum programm